Aktuelles

Fragen kostet nichts.

Dachte sich Nina von der Kampagne „Klimabegehren Flensburg“ (HIER für mehr Infos klicken). Sie fragte uns nämlich, ob wir nicht Lust hätten, ein Lied für das Flensburger Klimabegehren zu schreiben. Bei dem Klimabegehren geht es darum, die städtische Strom- und Wärmegewinnung in Flensburg schrittweise fossilfrei zu machen. Ganz konkret heißt die Forderung: Bis spätestens 2035 müssen die Flensburger Stadtwerke aus der fossilen Energiegewinnung mit Kohle und Erdgas aussteigen, um die Pariser Klimaziele zu erreichen und die Erderhitzung auf unter 1,5 °C zu begrenzen. Damit das Bürger*innenbegehren rechtmäßig ist, müssen mehr als 5000 Unterschriften in Flensburg gesammelt werden.

Keine zwei Stunden nach der Anfrage von Nina stand eine erste Idee für ein Lied und kurze Zeit später war es komplett fertiggeschrieben. Jetzt musste das Lied nur noch aufgenommen werden. Dafür haben wir unseren wunderbaren Produzenten Matthias Runge (Klangbar) gefragt. Matze fand die Idee super, die Klimakampagne durch ein Lied zu unterstützen und war sofort mit an Bord. Die Aufnahmen wurden dann einige Wochen später sowohl bei Matze im Klangbarstudio, als auch bei Marten im Treibholzstudio gemacht. Innerhalb von insgesamt zwei Tagen war die Musik eingespielt und eingesungen. Gemixt und gemastert wurde das Lied anschließend von Matze.

Wir wollten mit „Die letzte Stunde“ ein eindringliches Lied über die anstrengenden, aber unausweichlichen Veränderungen schreiben, die JETZT notwendig sind, um der Klimakrise tatkräftig zu begegnen. Ein Lied über eine historische Chance.

Nina: Danke für’s Fragen!
Klimabegehren Flensburg: Danke für euren Einsatz. Wir wissen, dass wir das können.
Matze (Klangbar): Ganz herzlichen Dank für deinen spontanen und engagierten Einsatz, deine Geduld und deine wunderbare Arbeit. Es ist absolut nicht selbstverständlich, dass man die bedingungslose Antwort: „Klar, ich bin dabei. Wir machen das!“ bekommt, wenn man eine Idee hat, Hilfe braucht und Menschen sucht, die einem helfen, diese Idee umzusetzen.
Janos: Ganz lieben Dank, dass wir (zum wiederholten Male) dein so überragend klingendes Schlagzeug benutzen durften. Eine pure Freude!

Also Leute, jetzt seid ihr dran (gerade die Flensburger):

▪️ Erzählt euren Geschwistern, euren Eltern und euren Freunden von dem Flensburger Klimabegehren und erzählt ihnen von der Notwendigkeit, 5000 Unterschriften zusammenzubekommen.

▪️ Teilt das Lied, damit die Botschaft klar wird: Dir Klimakrise ist eine enorm große Herausforderung, aber gemeinsam schaffen wir das!

Aaron, Marten & Mirko

P.S.: Du kannst unsere Musik auch bei Spotify, iTunes oder vielen anderen Streamingplattformen hören.